Stiftung

Die Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Schwäbisch Hall. Zweck der Stiftung ist es, die evangelischen Gesamtkirchengemeinde Schwäbisch Hall ideell und finanziell bei der Erhaltung der Mittelalterlichen Kirchen in Schwäbisch Hall zu unterstützen . ( §1 und 2 der Satzung)
Die Stiftung ist im Stiftungsverzeichnis des Regierungspräsidiums Stuttgart unter der Nummer 16-0563 eingetragen.
Sie ist überkonfessionell und gemeinnützig .

Zustiftungen bewirken über Generationen hinweg eine niemals endende Form persönlicher und praktischer Unterstützung.
Zustiftungen bleiben auf Dauer erhalten und dienen der Erhöhung des Gründungsstocks, der gewinnbringend angelegt wird. Damit wächst jährlich der zur Verfügung stehende Zinsertrag, mit dem die Maßnahmen zur Erhaltung unserer Kirchen unterstützt werden kann. Eingehende Beträge werden als Zustiftungen behandelt.

Für eine Zustiftung wird keine Schenkungssteuer oder Erbschaftssteuer erhoben. Diese Regelung gilt für Privatpersonen wie für Firmen. Bescheinigungen erhalten Sie nach erfolgter Zustiftung zeitnah und unbürokratisch. Auch juristische Personen( z.B. Unternehmen ) können Zustiftungen einbringen. Bei der Übertragung von Grundvermögen ( z.B. Immobilien ) wird keine Grunderwerbssteuer fällig. Unterstiftungen sind sofern sie den Zielen der Stiftung dienen, möglich.

Zustiftungen werden im Stifterbuch und der Stiftertafel in St.Michael erwähnt.Damit kann über Generationen hinweg die Erinnerung an den Zustifter erhalten und der Personenname der Nachwelt vermittelt werden.

2010-Signet-Stiftung-MaK

 stiftung@mittelalterliche-kirchen .de

Das Stifterbuch
Stifterbuch innen

Die Stiftertafel
Stiftertafel

Durch eine Zustiftung können auch Sie die Stiftung und Ihre Ziele nachhaltig unterstützen!

Zustiftung zum Herunterladen

 

Gremien :

Alle Gremienmitglieder sind ehrenamtlich tätig. Ihre Amtsperiode beträgt 5 Jahre .


Im März 2017 tagten Vorstand und Kuratorium der Stiftung, dabei wurden folgende  personelle Änderungen einstimmig beschlossen. Herr Hans Firnkorn wurde auf Vorschlag des Vorstandes als Stellvertretender Vorsitzender der Stiftung vom Kuratorium bestellt, Frau Ruth Striebel wurde für weitere 5 Jahre als Mitglied des Vorstandes bestätigt und Herr Eckart Hagelloch für weitere drei Jahre als Geschäftsführer wieder gewählt.
Herr Dr Armin Panter Direktor des Hällisch Fränkischen Museums ( HFM ) in Schwäbisch Hall wurde als neues Mitglied des Kuratoriums ( Aufsichtsgremium ) der Stiftung gewählt.

Vorstand

Der Vorstand hat den Willen des Stifters und der Zustifter so wirksam wie möglich zu erfüllen ,verwaltet das Stiftungsvermögen und beschließt über die Verwendung der Erträgnisse des Stiftungsvermögens
03-2017 X Vorstand mit weißHG

Vorstand ( Stand 3 /2017 )
Eckart Hagelloch ( Geschäftsführer),Günter Krist, Prof.Dr.Hartmut Siebert( Vorsitzender),Ruth Striebel,Sibylle Esser-Blobel,Hans Firnkorn( stellvertretender Vorsitzender)

 

Kuratorium :
Es hat laut Satzung §12 die Aufgaben u.a.den Vorstand zu beraten , die Rechnungslegung zu prüfen, die Entlastung des Vorstandes und Wahl des Vorstandes und Geschäftsführers.

03-2017 X-Kuratorium weißem HG
Kuratorium ( Stand 3/2017 )
Reinhard Schuster, Ulrike Gräter, Dr.Hans-Michael Striebel ( Stellevertretender Vorsitzender),Siegfried Hespelt (Vorsitzender),Erwin Oscar Mahl, Gerhard Keißling,Dr.Armin Panter.

Nicht auf dem Bild: Sylvia Weber

– Geschäftsstelle

Geschäftsführer : Herr Eckart Hagelloch, Schmidsgasse 13/5, 74532 Schwäbisch Hall
Telefon 0791/95 61 43 10, Telefax 0791/95 61 43 11
E-mail: stiftung@mittelalterliche-kirchen.de